Als Individuen fühlen wir uns machtlos, als vernetzte Weltgemeinschaft sind wir unaufhaltsam.

So funktionierts

Unsere Gemeinschaft

Die Mitglieder von we earth sind Menschen wie du und ich: Jung und alt, Handwerker und Professor, Studentin und CEO. Sie alle verbindet der Wille, anzupacken und der Klimakrise gemeinsam zu begegnen. Daher leisten sie alle den selben Beitrag von 15€ pro Monat. Doch sie sind weit mehr als eine anonyme Spendengruppe, sondern eine vernetzte Community, die sich über Social Media und unserer wearth-Chatgruppe austauscht und gegenseitig unterstützt. So entstehen neue Freundschaften und Kooperationen – beste Voraussetzungen, um diese Menschheitsaufgabe zu meistern.

Das Belohnungsystem

Jeder Mensch soll Teil der Klimalösung sein können, ungeachtet der sozialen Herkunft. Daher haben wir ein Belohnungssystem eingeführt. Pro überzeugter Person sinkt der eigene monatliche Spendenbeitrag auf Wunsch dauerhaft um 5€, sodass bei drei überzeugten Freunden die Mitgliedschaft ohne Mehrkosten fortbesteht. Erstmals hängt damit der persönliche Klima-Impact nicht mehr von der Größe des Geldbeutels ab, sondern vom Engagement, über die Herausforderung und unsere Lösung mit seinem Umfeld zu sprechen.

Der Netzwerk-Effekt

We earth ist im Grunde eine Spendenplattform, aber angepasst an die Geschwindigkeit der Klimakrise. Durch unser Belohungssystem geben wir allen Mitgliedern einen Anreiz, 3 Freunde für die Community zu gewinnen. Denn für eine gute Zukunft brauchen wir viele Menschen, sehr viele. So können wir als Gemeinschaft exponentiell wachsen, und in kürzester Zeit immense Mittel zur Finanzierung von Klimaprojekten sammeln. Als Einzelpersonen mögen wir angesichts der Krise machtlos sein – als vernetzte Weltgemeinschaft sind wir unaufhaltsam.