Werde Klimaretter:in.
dein engagement zahlt deinen Impact

Klimaschutzorganisationen dauerhaft zu unterstützen ist extrem wichtig, finanziell aber nicht einfach. Mit we earth kannst du Klimaprojekte dauerhaft beschleunigen – ohne dafür etwas zu spenden. Dafür lädst du Freunde und Bekannte einfach per Link ein, sich uns anzuschließen. Weil sie wiederum das Gleiche tun, trittst du eine Welle an Unterstützung los, und vervielfachst dadurch deinen Klima-Impact – und wir können dich von deinem Beitrag befreien.

So fühlt sich spenden in der Klimakrise an:

Teuer

Klimaprojekte dauerhaft unterstützen wäre schön – finanziell aber schwierig

Überwältigend

Selbst mit großen finanziellen Möglichkeiten – mein Impact ist winzig

Einsam

Stille Spende von zu Hause – fehlendes Gemeinschaftsgefühl

Das ermöglicht dir we earth:

Klimaschutz ohne Kosten

Freunde und Bekannte per Link einladen und Spendenbeitrag ausgleichen

Impact

Welle an Unterstützung für Klimaschutz auslösen und eigenen Einfluss vervielfachen

Gemeinschaftsgefühl

Mit Gleichgesinnten Klimaschutz verbreiten und über Verwendung der Spenden abstimmen

3 Schritte zu kostenlosem Klimaschutz mit Impact

1

Registriere Dich

Werde Teil von we earth – für einen anfänglichen Mitgliedsbeitrag von 15€/Monat. Mit den Beiträgen finanzieren wir Klimaprojekte, über die du jeden Monat per Umfrage abstimmen kannst.

2

Lade Freunde ein

Verbreite deinen Einladungslink an zahlreiche Menschen – denn wir brauchen sie alle als Unterstützer für schnelleren Klimaschutz. Pro erfolgreich eingeladener Person sinkt dein Beitrag dauerhaft um 5€

3

Kostenloser Klimaschutz + gesteigerter Impact

Drei registrierte Freunde bedeuten für dich: Kostenloser Klimaschutz. Gleichzeitig steigt dein Impact als Klimaretter:innen exponentiell – denn deine Freunde und deren Freunde tun es dir gleich…

Unser bisheriger Impact

Diese Projekte haben wir bereits unterstützt

Unterstützung: 1.890,60€

Bereich: Aufforstung

Wald4Leben

Das Team von Wald4Leben besteht aus Lukas, Bernhard und Michael. Sie bestellen kahle Wandflächen im österreichischen Waldviertel durch Mischwälder. Unterstützt durch GPS-Kennzeichnung der Bäume kann deren Fortschritt gut verfolgt. Für die Inspizierung der Waldflächen werden Drohnen eingesetzt, somit kann der Einsatz von Traktoren verringert werden.
Weitere Infos

Unterstützung: 2.000,00$

Bereich: Aufforstung

One Tree Planted

OneTreePlanted hat über 286 Aufforstungspartner und bereits mehr als 40 Millionen Bäume weltweit aufgeforstet. Das Versprechen des Unternehmens ist es, einen Baum für einen Dollar zu pflanzen. Durch ihre Expertise und Transparenz, möglich gemacht dank GPS Daten, können wir global aktiv sein und dort Bäume pflanzen, wo es jahreszeitlich am besten geeignet ist.
Weitere Infos

Unterstützung: 1.300,00€

Bereich: Schutz von Gewässern

Plastic Fischer

Das junge Unternehmen mit Sitz in Köln reinigt Flüsse in Indonesien und Indien von Plastikverschmutzung. Das Besondere ist ihr sogenannter "Triple L" Ansatz: Local, Low tech, low cost. Der Einsatz von Geldern erfolgt äußerst effektiv und der Nachweis über gesammeltes Plastik ist transparent. Mit seiner Arbeit sorgt das Team für geringere Verschmutzung unserer Ozeane - den zentralen CO2-Speichern unseres Planeten.
Weitere Infos

Unterstützung: 1.512,00€

Bereich: Politik, Bürgerbeteiligung

GermanZero

Die NGO will Deutschland bis 2035 klimaneutral machen. Dazu verfolgen sie mehrere Ansätze: Mit einem Gesetzespaket für die Regierung, das mit dem Pariser Klimaabkommen vereinbar ist. Auf lokaler Ebene führen Lokalteams in 80 Städten und Gemeinden Bürgerentscheide und Politikgespräche durch. Bereits 27 Städte und Gemeinden haben den Forderungen zugestimmt und bringen ihre Kommune bis spätestens 2035 zu Klimaneutralität.
Weitere Infos

„Ich bin der Überzeugung, dass jede:r einzelne von uns, dass wir als Zivilgesellschaft voranschreiten müssen, um die großen Herausforderungen unserer Zeit wie die Klimakrise erfolgreich anzugehen. ‚we earth‘ ist ein spannender, neuer Ansatz dazu – da bin ich gern dabei.“

Stefan Kainz – Growth Ninja

Wen wir noch brauchen? - Dich und deine Freunde!

Dein Einfluss als Individuum

Im Stillen zu spenden ist löblich – der Impact aber gering und die Kosten auf Dauer hoch. Viel mehr Einfluss hast du, wenn du eine Welle an Unterstützung für Klimaschutz auslöst. Bei we earth belohnen wir genau das. Dein monatlicher Mitgliedsbeitrag von 15€ sinkt dauerhaft auf 0€, wenn du drei weitere Personen erfolgreich einlädst, sich uns anzuschließen. Du musst keinen Beitrag mehr zahlen, denn durch die Verbreitung von Klimaschutz du sorgst für eine Vervielfachung unseres Spendenvolumens. Die Unterstützung für Klimaprojekte steigt mit unserem Ansatz auf Dauer exponentiell – genau wie dein Impact in der Bekämpfung der Klimakrise.

Unsere Gemeinschaft

Die Mitglieder von we earth sind Menschen wie du und ich: Jung und alt, Handwerker und Professor, Studentin und CEO. Sie alle verbindet der Wille, anzupacken und der Klimakrise gemeinsam zu begegnen. Doch sie sind weit mehr als eine anonyme Spendengruppe, sondern eine vernetzte Community, die sich über Social Media und unserer wearth-Chatgruppe austauscht und gegenseitig unterstützt. So entstehen neue Freundschaften und Kooperationen – beste Voraussetzungen, um diese Menschheitsaufgabe zu meistern.

Das Belohnungsystem

Jeder Mensch soll Teil der Klimalösung sein können, ungeachtet seiner finanziellen Möglichkeiten. Daher haben wir ein Belohnungssystem für die wichtigste Tätigkeit eingeführt: Gespräche mit Mitmenschen über Klimaschutz. Pro überzeugter Person sinkt der eigene monatliche Spendenbeitrag auf Wunsch dauerhaft um 5€, sodass bei drei überzeugten Freunden die Mitgliedschaft ohne Mehrkosten fortbesteht. Erstmals hängt damit der persönliche Klima-Impact nicht mehr von der Größe des Geldbeutels ab, sondern vom Engagement, über die Herausforderung und unsere Lösung mit seinem Umfeld zu sprechen.

Der Netzwerk-Effekt

We earth ist im Grunde eine Spendenplattform, aber angepasst an die Geschwindigkeit der Klimakrise. Durch unser Belohungssystem geben wir allen Mitgliedern einen Anreiz, 3 Freunde für die Community zu gewinnen. Denn für eine gute Zukunft brauchen wir viele Menschen, sehr viele. So können wir als Gemeinschaft exponentiell wachsen, und in kürzester Zeit immense Mittel zur Finanzierung von Klimaprojekten sammeln. Als Einzelpersonen mögen wir angesichts der Krise machtlos sein – als vernetzte Weltgemeinschaft sind wir unaufhaltsam.

Als Individuen fühlen wir uns angesichts der globalen Krise machtlos, als vernetzte Weltgemeinschaft sind wir unaufhaltsam.